Historie - VGS-Motorsport: Weber Vergaser - BOSCH Motorsport - ECU

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historie
Ihr Partner seit 1947
1947
Gründung durch Herrn Viktor Günther

1960
Handel und Service für FIAT und Autobianchi

1971

Die Viktor Günther GmbH wird Generalimporteur für WEBER Vergaser in Deutschland
  • Projektpartner zwischen den Parteien Ford-Werke Köln und Weber Bologna
  • Zuständig für den Projektverlauf nach Einführung von Weber-Vergasern in Serienfahrzeuge
1975
VGS wird Entwicklungspartner von Ford-Motorsport
  • Projektentwicklung von Serienfahrzeugen mit Doppelvergaser
  • Projekte Ford Escort RS2000, Fiesta
  • Ersatzteilversorgung Aftermarket Ford & Porsche
1982
Entwicklungspartner von Ford, VW, Opel Vergaser und Einspritzsysteme

1990

Magneti Marelli übernimmt WEBER und die Fa. Viktor Günther wird Partner von Magneti Marelli

2003

Stefan Günther wird Geschäftsführer
2007
Firmenauflösung geplant
2008
Ansgar Wiesen übernimmt die Fa. Viktor Günther

2008
Erweiterung der Geschäftsfelder im Motorsportbereich
  • Projektbetreuung für Porsche und Ford GT

2009

Fa. Viktor Günther wird offizieller Vertriebspartner von BOSCH Motorsport

2009

Anschaffung eines zweiten Rollenprüfstands aufgrund der steigenden Auslastung
2010

Zugewinn eines Partners im Motorsport - Opel OPC Projekt
2012
Erschließung neuer Geschäftsfelder - Aufbau eines Motorenprüfstands inkl. Indiziertechnik und Luftmassenmessung

 
Copyright 2016 by Viktor Günther GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü